Das "richtige" programm?

Die wohl zweithäufigste Frage, die gestellt wird ist:

 

„Mirco, welches Programm empfiehlst du zum Abmischen?


Meine Antwort gef
ällt nicht immer jedem, die Antwort lautet:

 

Das Programm, mit dem du umgehen kannst!.

 

Klar, du hast nicht immer ein Programm von Anfang an. Dann ist die Auswahl ziemlich groß, aber du kannst sie nicht falsch treffen. Die "falschen" Programme wären z.B. die Anfängerprogramme Audacity oder
Magix Music Maker. Alles andere wie die bekannten Cubase Elements, Cubase 9, Adobe Audition 6 Vollversion, Adobe Audition 3.0 (Ohne Support gratis)Logic oder Protools eignen sich allesamt um alle Anforderungen eines guten Mixings, Recordings und eines guten Masterings zu gewährleisten. Jedes hat seine Feinheiten, jedes hat seine Vor- und Nachteile, aber die Regler, die Effekte und die Funktionsweise ist überall gleich. Es wäre ja auch seltsam, wenn es heißen würde „Hey, ich habe meinen Song bei Pro Tools exportiert und jetzt ist die Kick schwächer geworden
, das ergibt keinen Sinn. Wenn ich im Equalizer die Kick angehoben habe oder die Höhenfrequenzen der Stimme dann ist das passiert, aber es ändert nicht dass es Pro Tools, Cubase oder Adobe geschehen ist. das ist eine Kopfsache. Sogenanntes "Mind-Set".

 

 


Kostenlose Leseprobe

Wie du maximalen Hörgenuss aus jeder Aufnahme herausholst. In nur 6 Schritten.

 

Nie wieder drucklose Vocals

Nie wieder Zischen auch bei hohen Stimmlagen

 

Nie wieder das Gefühl "Der Beat und die Stimme harmonieren nicht"

 

Mit kostenlosen Plugins.

Keine Vorkenntnisse nötig. 

Alle Geheimnisse offen gelegt.

 



Die Frage ist welches Programm gefällt dir am besten zu Beginn, auch rein optisch und auch von der Benutzeroberfläche her. Vielleicht hast du jemanden der dir ein gewisses Programm erklären kann z.B. über YouTube Tutorials oder kennst du einen anderen Musiker, der ein ganz bestimmtes Programm nutzt? Dir können dann die Basics gezeigt werden und daraufhin kannst du arbeiten. Ein Riesenvorteil ist auch, kennst du jemanden der überhaupt eines dieser Programme hat, damit du sie dir mal anschauen kannst, bevor du hunderte Euros investierst. Ich persönlich bin ein Fan von günstigen oder gar Gratisprogrammen. Das Programm Adobe Audition 3.0 gibt es mittlerweile im Jahr 2017 gratis und die Cubase Elements gibt es sehr günstig und haben alle Funktionsweisen, die du benötigst. Ich bin ein großer Freund davon, dass du dich mit kostenlosen Programmen beschäftigst, meinetwegen auch mit Audacity um zu schauen, ob dein Interesse zur Musik länger als eine Woche anhält. Audacity ist "falsch" für einen professionellen radiotauglichen Mix, aber es ist überaus richtig um zu testen, ob du länger als drei – fünf Monate der Musik treu bleibst d.h. es ist immer eine Frage des Verwendungszwecks. Ich persönlich bin Cubasler und biete jeglichen Support dazu und Fragen die beim Mixing auftauchen. In meiner 13-jährigen Raphistorie habe ich alles schon gehört. Ich kenne Leute die bauen richtig fette Beats über Fruity Loops. Ich kenne Leute die mastern nur über Wavelab wiederum kenne ich Leute die mixen nur mit Pro Tools und es hat sich herauskristallisiert, dass es nicht das Programm gibt, sondern eher DIE Benutzeroberfläche oder DER Kumpel der einem geholfen hat. DER Freund der einem Mal ein Programm gezeigt hat oder DER Mirco der halt nur bei Cubase absoluten 100 % Support bietet und dann lege ich mir das halt zu, dann kann ich Mirco fragen.

 

Meine ganz persönliche Meinung, wenn du ein Programm sehr gut beherrschst, ist es in jedem möglich maximale Qualität herauszuholen. Wenn du dir professionelle Effekte von externen Anbietern kaufst, behaupte ich, ist es möglich fast identischen Klang zu erzeugen. Ein gutes Beispiel ist Logic, da sind richtig gute Standardeffekte schon mit drin wo gar keine externen Anbieter benötigt werden. Bei Cubase muss ich schon zugeben, in den neueren Versionen 8er und 9er sind schon sehr schöne dabei in dem Standardgemäßen 5er, dass viele noch kennen, benutze ich grundsätzlich nur das Stereo-Delay oder das sogenannte Ping-Pong-Delay. Was nicht heißt, dass du mit kostenlosen und günstigen Effekten keinen krassen Mix  erzielen kannst. Ganz im Gegenteil!

Ich habe zu dieser Behauptung ein ganzes Buch verfasst, und zwar die "Rapmixing Formel vom Raptrack zum Bosstrack" unter diesem Blogbeitrag kannst du dir die kostenlose Leseprobe dazu sichern und herausfinden mit welchen externen oder auch internen Effekten du deinen Mix auf ein  hohes Niveau anheben kannst (Ich behaupte mit einer Ausnahme von AUDACITY). Solltest du diesen Blogbeitrag lesen und über Audacity ein hervorragenden Mix gezaubert haben und ein fantastisches druckvolles Master, bitte sende es mir an mirco@soulperium.de. Ich bin wirklich ernsthaft gespannt, was du herausgezaubert hast. Ich persönlich habe meine Grenzen darin entdeckt.

 

FAZIT: Fange mit einem kostenlosen Programm wie Audacity oder Adobe Audition 3.0 an oder besorge dir eine Magix Music Maker Demo, wenn du herausfinden willst, ob du der Musik länger als drei – sechs Monate treu bleiben möchtest und recorde einfach nur aus Spaß und mische es ein wenig ab, dass du es dir selber anhören magst. Wenn du ein professionellen Mix und ein professionelles Mastering haben möchtest gehe auf jeden Fall in die Cubase, Pro Tools, Logic und natürlich auch Adobe Audition 3.0 Richtung dazu ist zu sagen, dass du Adobe Audition 3.0 kein Support mehr geleistet wird, deswegen ist es gratis.

 

Wenn du meinen persönlichen Rat willst, ich habe mit Cubase alles geschafft und ich mache auch meine Masterings mit Cubase. Ich erstelle meine Mixings mit Cubase und auch alle meine Recordings. Solltest du dazu Fragen haben bitte sende mir eine Mail an mirco@soulperium.de und wir werden deine Probleme sehr schnell in den Griff bekommen.

 

Hier ist nochmal der Link zur Leseprobe meines Buches "Rap-Mixing-Formel" - ohne Vorkenntnisse und mit kostenlosen Effekten maximalen Hörgenuss in 6 Schritten erreichen. Hier klicken


Ich danke dir fürs Durchlesen dieses Blogbeitrags, für Feedback, Bewertungen oder Hinweise zum Blog eine E-Mail an mirco@soulperium.de.
Ich freue mich über jede deiner Nachrichten und wünsche dir viel Glück bei der richtigen Programmwahl.
Dein Mirco.

 




Mirco Brendel - Komponist & Tontechniker


Erfahrung & Bewertung


▶ 94% Zufriedenheitsquote

▶ Mehr als 1.800 fertiggestellte Aufträge

▶ Mehr als 400 Kunden

▶ 13 Jahre Erfahrung - 5 davon hauptberuflich

 

Bekanntheit


▶ Mehr als 4 Mio Klicks.

▶ Mehr als 1.600 Likes

Kontakt


▶ Mirco Brendel, Ilja-Ehrenburg Str.6 - 18147 Rostock

▶ Email: mirco@soulperium.de

▶ Steuernummer: 079/209/06626



Sicherheit & Offizielles