Die 5 größten Aufnahmefehler

Es ist noch kein Meister-MC vom Himmel gefallen. Jeder fängt mal klein an, aber im Internetzeitalter können viele technische Dinge recherchiert werden, damit Du typische Anfängerfehler vermeiden kannst. In der heutigen Zeit müssen Low-Budget Produktionen nicht mehr nach Low-Budget klingen. Bester Beweis dafür sind internationale Rapper, die es auch ohne protziges Equipment in die Charts schaffen.

 

 

 

Besonders mit falschen oder übertriebenen Mikrofon- und Verstärkereinstellungen wird die Soundqualität oft massiv gemindert.

Diese Fehler sollte jeder Rapper bzw. HipHop-Produzent vermeiden.

Man soll es nicht glauben, aber es gibt immer noch Rapper, die - ohne es zu bemerken - in die Rückseite des Mikrofons rappen. Deshalb bitte Augen auf beim Aufbau des Mics. Das beste Beispiel ist das Rhode NT1A. Die Vorderseite ist mit einem goldenen Kreis markiert und wird dennoch oft nicht erkannt.

Siehe rechte Seite

Auch die Höhe des Mikrofons ist wichtig. Es muss unbedingt auf Höhe der Oberlippe und leicht schräg stehen. Denn wenn das Mikrofon zu hoch eingestellt wird, gehen die klaren Frequenzen verloren. Hängt oder steht es zu tief, verliert man die druckvollen Mittelfrequenzen.

 

Ehrlich gesagt, sind mir auch sogenannte "Micscreens" ein Dorn im Auge. Meiner Meinung nach machen sie den Sound dumpf. Um einiges besser klingt es, wenn Du frei in den Raum rappst und Du in ein paar vernünftige Absorber für die Wand investierst.

 

Finger weg von unnötigen Effekten

Nicht selten bekommt man fies dröhnende Produktionen zu hören. Diese entstehen meist, weil der Rapper oder Produzent EQ und Kompressor Effekte einstellt, mit denen er dem Soundendergebnis keinen Gefallen tut. Auch mit dem Soundkartentreiber kannst Du viel falsch machen. Oft wird selbiger im Aufnahmeprogramm nicht korrekt eingestellt und nicht aktualisiert. Dadurch entsteht dann eine unbeabsichtigte Latenz bzw. Verzögerung.

Du siehst also, das beste Equipment bringt nichts, wenn Du nicht auf das Fine-Tuning achtest.

 


Kostenlose Leseprobe

Wie du maximalen Hörgenuss aus jeder Aufnahme herausholst. In nur 6 Schritten. Mit kostenlosen Plugins. Keine Vorkenntnisse nötig.  Alle Geheimnisse offen gelegt.






Mirco Brendel - Komponist & Tontechniker


Erfahrung & Bewertung


▶ 94% Zufriedenheitsquote

▶ Mehr als 1.800 fertiggestellte Aufträge

▶ Mehr als 400 Kunden

▶ 13 Jahre Erfahrung - 5 davon hauptberuflich

 

Bekanntheit


▶ Mehr als 4 Mio Klicks.

▶ Mehr als 1.600 Likes

Kontakt


▶ Mirco Brendel, Ilja-Ehrenburg Str.6 - 18147 Rostock

▶ Email: mirco@soulperium.de

▶ Steuernummer: 079/209/06626



Sicherheit & Offizielles